Hypnotherapie

Hypnose (v. griech.: Gott des Schlafes HYPNOS) ist ein Trancezustandin dem die Kontaktaufnahme mit dem Unbewussten des Behandelten möglich wird. 
Dabei hat das Verfahren aber nichts mit wirklichen Schlafzuständen zu tun. Tatsächlich handelt es sich bei der 
therapeutischen Hypnose um eine wissenschaftliche Technik zur Tiefenentspannung bei ständigem Wachbewusstsein.  Mit ihr wird eine positive Einflussnahme auf das Unbewusste des Behandelten möglich. So können verdrängte Konflikte aufgedeckt, bestimmte Verhaltensweisen gesteuert und etliche psychische und psychosomatische Krankheitsbilder positiv beeinflusst werden. Auch bei Ängsten, Süchten, Gewichtsproblemen und Schmerzbehandlungen ist Hypnose oft erfolgreich.

 

Hypnotherapie

PRAXIS für Logotherapie - Existenzanalyse / Psychotherapie (HeilprG) und Spiritualität

2w
1w
3w
4w
7w
6w
5w